Nachdem wir aus Tokyo, verschneit und in frostige Temperaturen gehüllt, abgereist sind, wurden wir in Thailand mit Sonne und einer unglaublichen Hitze empfangen. Während unserem 2-tägigen Zwischenstopp in Bangkok haben wir uns so wenig wie möglich bewegt und versucht, uns an die Hitze zu gewöhnen. Am 3. Tag ging frühmorgens unser Flug nach Surat Thani, von wo aus wir mit dem Schiff nach Ko Phangan gelangten. Der starke Regen in Surat Thani hat unsere Vorfreude auf die Badeferien etwas getrübt, doch nach der knapp 3-stündigen Überfahrt sind wir dem Unwetter entkommen und haben blauen Himmel und strahlenden Sonnenschein angetroffen.

Ko Phangan ist eine kleine Insel im Golf von Thailand, die unter Touristen vor allem für die Full Moon Partys bekannt ist, die hier regelmässig zu Vollmond stattfinden. Dieser Event lockt tausende von Partylöwen auf die Insel, die am Strand von Haad Rin feiern bis zum Umfallen. Da wir uns dem Rummel entziehen wollten, haben wir uns für eine Bungalow Anlage im Norden von Ko Phangan entschieden, wo es viel idyllischer ist und die Strände sehr schön und ruhig sind.

Die Idee, uns einmal eine kleine “Auszeit” vom Reisen zu gönnen, ist in Kolumbien entstanden. Nach den 8 Monaten in Südamerika waren wir beide voller Eindrücke, die sehr lebendig waren, aber immer wieder von neuen Erlebnissen überdeckt wurden. So konnten wir all das Erlebte nie richtig verarbeiten. Ausserdem machte sich bei uns beiden Müdigkeit bemerkbar, entstanden durch das viele Organisieren, das Reisen von Ort zu Ort, das Besichtigen von Städten, Dörfern, Ortschaften und Sehenswürdigkeiten, und sicher auch bedingt durch die vielen Klimawechsel. Deshalb haben wir entschieden, uns in Thailand 2 Monate Ferien zu gönnen, bevor wir den asiatischen Kontinenten bereisen werden. So können wir uns erholen und in aller Ruhe unsere Eindrücke und Erlebnisse aus Südamerika Revue passieren und setzen lassen. Ausserdem werden wir die Planung unserer Weiterreise durch China, Tibet und Nepal in Angriff nehmen. Das alles in einem entspannten Rahmen, mit viel Zeit am Strand, tollem Wetter und wunderbarem Essen. 🙂

Natürlich haben wir auch eine Tour quer über die Insel gemacht, damit wir euch ein paar Bilder und Eindrücke von Ko Phangan übermitteln können. In den nächsten Wochen werden wir die Nachbarinseln Ko Tao und Ko Samui besuchen und weiterhin unsere Ferien geniessen – Bilder und Bericht folgen…

Center map
Get Directions