Nach der Abfahrt auf der Death Road haben wir uns erst mal einen Tag Ruhe gegönnt und sind dann am Mittwoch zum Chacaltaya gefahren. Auf diesem Berg war einst das höchste Skigebiet der Welt. Doch der Gletscher hat sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr zurück gezogen und ist 2009 schliesslich ganz verschwunden.

Wir haben den Chacaltaya aus 2 Gründen besucht. Einerseits weil man vom Gipfel aus (5500m) eine wunderschöne Aussicht über die umliegenden Berge, la Paz und bei schönem Wetter sogar bis zum Titicaca-See hat. Andererseits weil Patric am Wochenende auf den Gipfel des Huayna Potosi (6100m) will und dieser Ausflug die Akklimatisierung unterstützt hat.

Ja… wir haben noch einiges vor hier in Bolivien und melden uns in ein paar Tagen wieder mit einem Bericht zum Huayna Potosi 🙂

My location
Get Directions